Château d´Ailguilhe

2016 Château d´Aiguilhe

2013 Château d´Aiguilhe

2015 Château d´Aiguilhe - Magnum

2015 Château d´Aiguilhe - Doppelmagnum


2016 Château d´Aiguilhe - 0,75l

Appellation: Côtes de Castillons
Weintyp:
Rotwein

Ausbau: 14 Monate lang in 30% neuen Fässern auf feiner Hefe. Keine Schönung

Cuvee: 85% Merlot 15% Cabernet Franc

Trinkreife: 2020- 2045

Alkoholgehalt: 14,5%
Flascheninhalt: 0,75l

Allergene: enthält Sulfite

 

Weinwisser 
"Dichtes Purpur mit violettem Rand. Sehr konzentrierte, blaubeerige Nase nach Brombeerblüten, Cassis und Lakritze, viel Cassisdrops. Am sehr eleganten Gaumen mit salzigem Tannin und, dank des Kalkbodens, viel Frische im langen, sehr eleganten Finale. Für Puristen gedacht mit gewaltigem Potenzial! Dieser Castillon hat mich noch nie so überzeugt!" 17.5/20.

 

Gerstl 

Lese 30.10 bis 18.10. Was da regelrecht aus dem Glas springt verspricht sehr viel, wow, ist das ein genialer Duft, irre konzentriert und komplex, aber ebenso fein und elegant. Genauso am Gaumen, die Konzentration ist enorm, trotzdem bleibt der Wein wunderbar schlank, betont die Eleganz, gibt sich leichtfüssig und verspielt und er schmeckt einfach traumhaft gut, das ist ein unglaublicher d'Aigulihe, so edel und delikat war es noch nie und so perfekt in der Balance, ein Genie von Wein. 18/20


Wine Spectator
Well-formed and integrated already, with a fleshy edge and good energy throughout. Features plum, anise and blackberry fruit, accented by a streak of bramble. A tasty wine in the making. Score range: 91-94. 

 

35,00 €

46,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

2013 Château d´Aiguilhe - 0,75l

Appellation: Côtes de Castillons
Weinart:
Rotwein

Ausbau: 14 Monate lang in 40% neuen Fässern auf feiner Hefe. Keine Schönung

Cuvee: 90 Merlot 10% Cabernet Franc

Trinkreife: 2020- 2040

Alkoholgehalt: 13,5%
Flascheninhalt: 0,75l

Allergene: enthält Sulfite

 

 Falstaff: 90 Punkte

"Frische Kirschfrucht, kandierte Kirsche, Walderdbeere, Obertöne von Kräutern. Griffiges und reifes, mengenmäßig vorsichtig eingesetztes Tannin am Gaumen, feinnerviger saftiger Untergrund, hat eine Anmutung der Leichtigkeit und dennoch Ausdruck und Länge, stupende Eleganz, kulinarisch vielseitig einsetzbar. Leicht gekühlt servieren."

 

 

32,00 €

42,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

2015 Château d´Aiguilhe - Magnum - 1,5l -

Appellation: Côtes de Castillons
Weinart:
Rotwein

Ausbau: 14 Monate lang in 30% neuen Fässern auf feiner Hefe. Keine Schönung

Cuvee: 85% Merlot 15% Cabernet Franc

Trinkreife: 2024- 2037

Alkoholgehalt: 14,5%
Flascheninhalt: Magnum 1,5l

Allergene: enthält Sulfite

 

Weinwisser: 17/20
Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Deutlich mineralisch, fast nur schwarzbeerig, zeigt sogar gewisse Rauchkonturen, dahinter getrocknete Heidelbeeren. Mir schien er noch nie so tiefgründig. Im Gaumen mit einer gewissen muskulösen Strenge, die kommt aber von seiner beeindruckenden Konzentration. Massive Tannine, die nicht nur in der Jugend Spass bereiten, dafür hat er aber eine markante Reserve. In 10 Jahren ein überaus spannender Castillion.

 

Gerstl: 18+/20

Stephan Neipperg: "Wir machen Bio, unser Challange ist Kupfer zu reduzieren, wir haben es schon geschafft auf 1/3 zu reduzieren. Kupfer tötet das Leben im Weinberg, genau das was wir mit Bio fördern wollen" Der kommt gewaltig aus der Tiefe, schwarze Frucht von Feinsten, der strahlt wie ein Maikäfer, ein Traum. Der die typische Struktur von Castillon, aber fein wie kaum je zuvor, die Frische steht im Zentrum, aber es ist immer genug Extraktsüsse vorhanden, einer der besten Aguilhe, die ich kenne. 

 

Wine Spectator: 91-94/100

Features lush fruit, with creamy-edged plum, raspberry and blackberry flavors that glide along. There’s depth here, but this is rounded and fresh in feel, with lovely purity. 

 

70,00 €

46,67 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

2015 Château d´Aiguilhe - Doppelmagnum 3,0l -

Appellation: Côtes de Castillons
Weinart:
Rotwein

Ausbau: 14 Monate lang in 30% neuen Fässern auf feiner Hefe. Keine Schönung

Cuvee: 85% Merlot 15% Cabernet Franc

Trinkreife: 2024- 2037

Alkoholgehalt: 14,5%
Flascheninhalt: Doppelmagnum 3,0l

Allergene: enthält Sulfite

 

Weinwisser: 17/20
Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Deutlich mineralisch, fast nur schwarzbeerig, zeigt sogar gewisse Rauchkonturen, dahinter getrocknete Heidelbeeren. Mir schien er noch nie so tiefgründig. Im Gaumen mit einer gewissen muskulösen Strenge, die kommt aber von seiner beeindruckenden Konzentration. Massive Tannine, die nicht nur in der Jugend Spass bereiten, dafür hat er aber eine markante Reserve. In 10 Jahren ein überaus spannender Castillion. 

 

Gerstl: 18+/20

Stephan Neipperg: "Wir machen Bio, unser Challange ist Kupfer zu reduzieren, wir haben es schon geschafft auf 1/3 zu reduzieren. Kupfer tötet das Leben im Weinberg, genau das was wir mit Bio fördern wollen" Der kommt gewaltig aus der Tiefe, schwarze Frucht von Feinsten, der strahlt wie ein Maikäfer, ein Traum. Der die typische Struktur von Castillon, aber fein wie kaum je zuvor, die Frische steht im Zentrum, aber es ist immer genug Extraktsüsse vorhanden, einer der besten Aguilhe, die ich kenne. 

 

Wine Spectator: 91-94/100

Features lush fruit, with creamy-edged plum, raspberry and blackberry flavors that glide along. There’s depth here, but this is rounded and fresh in feel, with lovely purity. 

 

150,00 €

50,00 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Château D´Aiguilhe - Côtes de Castillons

Das Ende 1998 von Stephan Graf von Neipperg gekaufte Château d'Aiguilhe ist eines der schönsten Weingüter der Appellation Castillon – Côtes de Bordeaux. Seine etwas abseits gelegenen stolzen Ruinen zeugen von einer langen Geschichte.
Das aktuelle Château, in Wirklichkeit eher ein befestigtes Gut, stammt aus dem 13. Jahrhundert. Alles deutet darauf hin, dass der Herrensitz von Aiguilhe im Mittelalter über ein weitläufiges Gebiet herrschte und mehrere bedeutende Lehen besaß. Da er während des Hundertjährigen Krieges genau an der Grenze zwischen den von Franzosen und Engländern besetzten Gebieten lag, spielte er eine aktive militärische Rolle und wechselte oftmals das Lager, je nachdem für welche Krone die Herren von Aiguilhe gerade kämpften. Später gehörte das Château der Familie Leberthon, einer berühmten Parlamentarierfamilie aus Bordeaux. Bevor Letztere kurz vor Ausbruch der Revolution auswanderte, verkaufte sie es an einen gewissen Etienne Martineau, der es zu einem bedeutenden Gut mit 400 Hektar zusammenhängenden Ländereien ausbaute, von dem sich seine Erben erst im Jahre 1920 trennten.
Heute umfasst das Anwesen 140 Hektar, von denen 90 Hektar für den Weinbau genutzt werden. Die ausschließlich auf dem Plateau gelegenen Weinberge profitieren von einer natürlichen Drainage und – dank ihrer insgesamt südlichen Ausrichtung – von einer ausgezeichneten Sonneneinstrahlung. Die ton- und kalk- sowie ton- und lehmhaltigen Böden bilden eine dünne, recht karge Schicht auf einem Untergrund aus Kalk, der für eine hervorragende Regulierung des Wasserhaushaltes sorgt. In Verbindung mit dem Durchschnittsalter der Reben bilden diese natürlichen Gegebenheiten ideale Voraussetzungen für den Weinbau.